Rund um und durch die Gemeinde WickedeTourenradfahren

Tour auf Karte anzeigen »
Schwierigkeit
Strecke30 km
Aufstieg175 m
Abstieg175 m
Dauer2 h
Niedrigster Punkt132 m
Höchster Punkt231 m

Eigenschaften:

faunistische Highlights Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Höhenprofil

Höhenprofil

Download

» Tourdaten als PDF
» Tourkarte als PDF
» Google-Earth
» GPS-Track

Kurzbeschreibung

Mit dem Fahrrad eine große Runde durch die kleinste Gemeinde im Kreis Soest. Vorbei an Kapelle, Herrenhaus und Rittergut verläuft die Radtour durch ein Landschaftsschutzgebiet. Die idyllische und naturnahe Route ist eine von 43 Touren rund um Wickede und führt ein Stück über den Ruhrtalradweg.

Beschreibung

Die Tour beginnt direkt in der Ortsmitte von Wickede und führt uns durch die Ortsteile Wiehagen, Schlückingen, Echthausen und Wimbern. Wir starten also am Rathaus der Gemeinde, das den Marktplatz überragt. An der Ruhrbrücke folgen Sie der Fröndenbergerstraße Richtung Norden am Sportplatz vorbei. Naturnah und idyllisch verläuft der Weg dann im Landschaftsschutzgebiet entlang des Strullbaches hin zum Ortsteil Wiehagen. Über eine Kreisstraße mit ihren Obstbäumen gelangen Sie nach einer kurzen Strecke in Wickedes kleinsten Ortsteil Schlückingen mit seiner durch die Einwohner liebevoll restaurierten Kapelle. Weiter radeln Sie ostwärts durch die Schlückinger Feldflur am Rand des Werler Stadtwaldes entlang bis zur nächsten Zwischenstation, das sehenswerte und ehrwürdige Herrenhaus Füchten. Ab hier können Sie dann wieder der Wegweisung des Ruhrtalradweges folgen und gelangen in Richtung Wickede in den Ortsteil Echthausen, dem größten Ortsteil der Gemeinde Wickede (Ruhr). Hier lohnt sich vor allem ein Blick auf das ehemalige Rittergut, das heute als liebevoll restauriertes Denkmal im Privatbesitz steht. Um die gesamte Gemeinde Wickede (Ruhr) mit ihren 4 Ortsteilen kennenzulernen, ist Ihre Tour aber noch nicht komplett, denn es gilt noch Wimbern zu entdecken. In unmittelbarer Nähe der Tour sehen Sie die historische Gaststätte „Zur Poststation“, die auf eine Gründung der Thurn-und-Taxis-Post von 1816 zurückgeht. Wieder an der Ruhrbrücke angekommen fahren Sie den bekannten Weg zum Ausgangspunkt zurück und haben damit die gesamte Etappe mit 29,7 km durch die Gemeinde Wickede (Ruhr) geradelt. Hier in Wickede bietet sich ausreichend Gelegenheit für einen kleinen Imbiss, ein erfrischendes Eis oder aber einen kleinen Einkaufsbummel, in den fast ausschließlich inhabergeführten Geschäften.

Wegbeschreibung

Start und Ziel:

Start- und Endpunkt der Route ist die Ortsmitte von Wickede (Ruhr). 

Hier finden Sie weitere Informationen

Anfahrt

Ihre Startadresse: 

Parken

Parkplätze sind vorhanden:

-an der Christian-Liebrecht-Straße

-Rathaus-Rückseite

-Bürgerhaus, Kirchstraße 4

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Start- und Endpunkt ist innerhalb weniger Minuten vom Bahnhof Wickede erreichbar

Video: Tourenradfahren in Sauerland
weiter »