Loading...

Die Deutschlehrerin

Raffiniertes Drama nach dem Roman von Judith W. Taschler





die deutschlehrerin regula grauwiller stefan gubser foto alberto venzago .jpg




Neustart

Veranstaltungsdatum

27.02.2022 19:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

<p style="color: #000000; font-family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif; font-size: 14px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px;"><strong>Sitzplatzbuchungen erfolgen im Schachbrettmuster </strong><strong>(Stand 6.7.2021).</strong></p> <p style="color: #000000; font-family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif; font-size: 14px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px;"><strong>Die Karten werden 4 Wochen vor der Veranstaltung mit Rechnung zugeschickt.</strong></p> <p style="color: #000000; font-family: Verdana,Arial,Helvetica,sans-serif; font-size: 14px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: 400; letter-spacing: normal; orphans: 2; text-align: left; text-decoration: none; text-indent: 0px; text-transform: none; -webkit-text-stroke-width: 0px; white-space: normal; word-spacing: 0px;"><strong>&nbsp;</strong></p>

Preise

Preisstufe 1 ermäßigt:  11,- €

Preisstufe 2 ermäßigt:  10,- €

Preisstufe 3 ermäßigt:    9,- €

Preis Bezeichnung Preis
Preisstufe 1 22,00 €
Preisstufe 2 20,00 €
Preisstufe 3 18,00 €

Veranstaltungsort

Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt
<p><span style="text-decoration: underline;"><strong>Aktuelle Corona-Regeln f&uuml;r Ihren Theaterbesuch </strong>(g&uuml;ltig ab 13.1.2022)<strong>:</strong></span></p> <p><strong>2G-Nachweis - vollst&auml;ndig geimpft (2x) oder genesen - erforderlich.&nbsp;</strong></p> <p><strong>Im gesamten Stadttheater besteht die Plicht zum Tragen eines&nbsp;</strong><strong>Mund- und Nasenschutzes - auch auf dem Sitzplatz w&auml;hrend der Veranstaltung.</strong></p> <p><strong>Die T</strong><strong>heken im Theaterfoyer sind geschlossen.</strong></p> <p><strong>.</strong></p> <p><strong>Regelungen f&uuml;r Kinder und Jugendliche, Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler:</strong></p> <p>F&uuml;r Kinder gilt die Maskenpflicht (Stoffmaske) ab dem Alter von 6 Jahren.</p> <p>Kinder und Jugendliche bis einschlie&szlig;lich 15 Jahre ben&ouml;tigen w&auml;hrend der Schulzeit keinen Nachweis, da sie in der Schule getestet werden (Ausweispflicht).</p> <p>In den schulfreien Zeiten (Ferien) m&uuml;ssen Kinder und Jugendliche einen negativen Test vorweisen.</p>

Veranstalter

KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Lange Straße 15
59555 Lippstadt

Tickets

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14, 59555 Lippstadt

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

+49 (0) 29 41 / 5 85 11

.

Rückrufservice:

https://bit.ly/327QoZd

https://tickets.vibus.de/Shop/00000000000000/VstDetails.aspx?VstKey=10001100003109000

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

Kartenbuchungen sind ab ca. Ende Juli / Anfang August 2021 möglich.

Der genaue Termin des Vorverkaufsstartes wird noch bekanntgegeben. (Stand 6.7.2021)

.

.

Vor 16 Jahren waren sie ein Traumpaar. Dann verschwand Xaver ohne ein Wort des Abschieds. Jetzt treffen sich die Deutschlehrerin Mathilda Kaminski und ihre einstige große Liebe Xaver Sand, ein inzwischen gefeierter Jugendbuchautor, im Rahmen eines Schulprojektes wieder. Viel ist inzwischen passiert. Xavers Sohn aus seiner Ehe mit einer prominenten Hotelierstochter wurde entführt. Von ihm fehlt jede Spur. Mathilda, die die Trennung nie verwunden hat, lebt allein. Die beide nehmen ihr Erzählspiel von früher wieder auf. Jeder erzählt dem anderen eine Geschichte. Verschwimmen dabei Wahrheit und Fiktion? Wer hat das bessere Ende? War ihr Wiedersehen wirklich Zufall? Und was steckt hinter der Entführung des kleinen Jacob vor 15 Jahren?
Der fesselnde Roman von Judith W. Taschler, der sich zu einem bewegenden Beziehungspuzzle entwickelt, wurde für das Theater als Zwei-Personen-Stück inszeniert.


Der Schweizer Schauspieler Stefan Gubser ist dem Fernsehpublikum durch seine Auftritte in rund 70 TV-Produktionen bekannt. Dazu kommen 25 Kinofilme und insgesamt 150 Folgen in verschiedenen TV-Serien. Von 2010 bis 2019 verkörperte er den Tatort-Kommissar Flückinger aus Luzern. Seine Theaterpartnerin Regula Grauwiller ist ebenfalls Schweizerin. Sie kann ebenfalls auf eine lange Filmografie verweisen. Zuletzt sah man sie im Fernsehfilm „Zimmer mit Stall“. Aber auch Tatort-Auftritte sowie Engagements in diversen TV-Serien machten sie populär.

.

.

Hamburger Kammerspiele

.

Regula Grauwiller Stefan Gubser ©Alberto Venzago 

 

Termine

Datum Uhrzeit
27.02.2022 19:00 - 00:00 Uhr