Loading...

Don Quijote

Zwei-Personen-Stück nach dem Prosawerk von Miguel de Cervantes Saavedra





ngt-don-quijote-pressebilder-hoch-2021-02-1-scaled.jpg




Neustart

Veranstaltungsdatum

14.11.2021 19:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

<p><strong>Kartenbuchungen sind ab Mitte August 2021 m&ouml;glich.</strong></p> <p><strong>Der genaue Termin des Vorverkaufsstartes wird noch bekanntgegeben.</strong></p> <p><strong>&nbsp;</strong></p> <p><strong>Sitzplatzbuchungen erfolgen im Schachbrettmuster </strong><strong>(Stand 6.7.2021).</strong></p> <p><strong>Die Karten werden 4 Wochen vor der Veranstaltung mit Rechnung zugeschickt.</strong></p> <p><strong>&nbsp;</strong></p>

Preise

Preisstufe 1 ermäßigt:  11,- €

Preisstufe 2 ermäßigt:  10,- €

Preisstufe 3 ermäßigt:  19,- €

Preis Bezeichnung Preis
Preisstufe 1 22,00 €
Preisstufe 2 20,00 €
Preisstufe 3 18,00 €

Veranstaltungsort

Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt
<p><strong>Zurzeit besteht keine Testpflicht und es muss auch kein Nachweis f&uuml;r eine Impfung oder Genesung vorliegen.</strong></p> <p><strong>Vor und im Theater besteht weiterhin Maskenpflicht.</strong></p> <p><strong>Au&szlig;er wenn ein Sitzplatz eingenommen worden ist (im Foyer oder Theatersaal).</strong></p> <p><strong>(Stand 6.7.2021)<br /></strong></p>

Veranstalter

KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Lange Straße 15
59555 Lippstadt

Tickets

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14, 59555 Lippstadt

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

+49 (0) 29 41 / 5 85 11

.

Rückrufservice:

https://bit.ly/327QoZd

 

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

Kartenbuchungen sind ab Mitte August 2021 möglich.

Der genaue Termin des Vorverkaufsstartes wird noch bekanntgegeben. (Stand 6.7.2021)

.

.

Die berühmte Geschichte vom „Ritter der traurigen Gestalt“, geschrieben 1605, könnte eine ziemlich traurige sein, aber das Neue Globe Theater aus Potsdam hat sich ausdrücklich für das Gegenteil entschieden. Das Publikum soll etwas zu lachen haben.

In der Theaterfassung von Jakob Nolte stehen nur zwei Gestalten auf der Bühne: Don Quijote als blechern gekleideter, vor Wahn und Stolz glühender Möchtegern-Ritter und sein Knappe Sancho Panza, mit rundem Bauch und gutmütiger Chuzpe. Zwei ziellose Wanderer, die nicht vom Fleck kommen.

Alles ist hier groß. Das Spiel der beiden Darsteller auf der Bühne, das Schwert Don Quijotes, der Bauch und die Wünsche Sancho Panzas und vor allem der Wahn Don Quijotes, der als leidenschaftlicher Ritterroman-Leser kaum noch zwischen Dichtung und Wahrheit unterscheiden kann. So fühlt er sich plötzlich als mutiger Edelmann, kämpft um seinen Traum, seine schöne Geliebte Dulcinea (in Wahrheit eine Bauerstochter) und trifft auf die gegnerischen Heerscharen (in Wahrheit eine Schafsherde).

Schildknappe Sancho Panza exerziert mit stoischer Regelmäßigkeit und hochkomischer pantomimischer Feinstarbeit die Abendrituale durch – stets bestens synchronisiert mit der virtuos live an der Gitarre eingespielten Musik von Rüdiger Krause.

Miguel de Cervantes Saavedra gilt als Spaniens Nationaldichter. 1605 veröffentlicht er den ersten Teil seines Don Quijote. Der zweite Teil erscheint 1615. Im April 1616 stirbt der Schriftsteller in Madrid.

.

neues globe Theater, Potsdamm

.

© Philipp Plum

Termine

Datum Uhrzeit
14.11.2021 19:00 - 00:00 Uhr