Loading...

Karneval der Tiere

Konzert nicht nur für Kinder





617a847ca5584.neue philharmonie westfalen_portrait 2018_pedro malinowski.jpg

Veranstaltungsdatum

08.03.2022 11:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

Preise

Preis Bezeichnung Preis
Preisstufe 1 8,00 €

Veranstaltungsort

Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt
<p><span style="text-decoration: underline;"><strong>Aktuelle Corona-Regeln f&uuml;r Ihren Theaterbesuch </strong>(Stand 24.11.2021)<strong>:</strong></span></p> <p><strong>2G-Nachweis - geimpft oder genesen - erforderlich.&nbsp;</strong></p> <p><strong>Der Mund- und Nasenschutz ist bis zum Sitzplatz zu tragen.</strong></p> <p><strong>.</strong></p> <p><strong>Regelungen f&uuml;r Kinder und Jugendliche, Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler:</strong></p> <p>Sch&uuml;lerinnen und Sch&uuml;ler gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt.</p> <p>Kinder und Jugendliche bis einschlie&szlig;lich 15 Jahre sind von Beschr&auml;nkungen auf 2G und 2G-plus ausgenommen.</p> <p>In den schulfreien Zeiten (Ferien) m&uuml;ssen auch Kinder und Jugendliche einen negativen Test vorweisen.</p>

Veranstalter

Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.
Geiststr. 2
59555 Lippstadt

E-Mail: info@musikverein-lippstadt.de
Telefon: (0 29 41) 77 225
Homepage: http://www.musikverein-lippstadt.de

Tickets

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14, 59555 Lippstadt

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 16 Uhr

Tel.: +49 (0) 29 41 / 5 85 11

.

Rückrufservice:

https://bit.ly/327QoZd

https://tickets.vibus.de/Shop/00000000000000/VstDetails.aspx?VstKey=10001100021534000

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

Musik von C. Saint-Seans

Neue Philharmonie Westfalen

Leitung: Burkhard A. Schmitt

.

Klassische Musik? Das entlockt vielen Kids heute ein müdes Gähnen. Zugegeben, viele Opern und Sinfonien sind für kleine Zuhörer schwer zugänglich. Camille Saint-Saëns hatte bereits 1886 die geniale Idee einer zoologischen Fantasie. In kurzer Folge entstanden so 14 Miniaturen, in denen Tiere nicht nur durch Instrumente vorgestellt werden, sondern sich in einem prächtigen Karnevals-Umzug präsentieren. Alle Instrumente erhalten Gelegenheit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Natürlich muss da der große, schwerfällig wirkende Kontrabass den Elefanten mimen. Und für den traurig dahinziehenden Schwan kam nur das Cello in Frage.

Was noch heute Jung und Alt begeistert, wollte der Komponist zu Lebzeiten eigentlich gar nicht aufführen lassen. Wegen der nachgeahmten Tierlaute fürchtete Saint-Saëns um seinen Ruf als seriöser Komponist. Zudem nahm er darin den Stil einiger seiner Kollegen gehörig aufs Korn. Und er fürchtete tatsächlich, dass dieses Stück einschlagen und beliebter als alle seine anderen Stücke werden könnte - womit er schließlich Recht behielt, denn von seinen 169 Werken ist der „Karneval der Tiere“ das bekannteste.

 

Quellen:

http://franzoesische-kammerphilharmonie.com; www.wienersymphoniker.at

.

Foto © Neue Philharmonie Westfalen - Pedro Malinowski

Termine

Datum Uhrzeit
08.03.2022 11:00 - 00:00 Uhr