Loading...

Mnozil Brass





MnozilBras-3369986639393.jpg

Veranstaltungsdatum

29.05.2021 20:00 - 00:00 Uhr

Preise

Als Abonnent genießen Sie diese Veranstaltung innerhalb Ihres Abos mit 44% Preis-Rabatt.

 

Preis
39,00 €
37,00 €
35,00 €

Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe
58644 Iserlohn
E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 0 23 71 / 2 17 - 18 19
Fax: 0 23 71 / 2 17 - 18 22
Homepage: http://www.parktheater-iserlohn.de

Veranstalter

Kulturbüro Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 02371/217-1819
Fax: 02371/217-1914
Homepage: http://www.parktheater-online.de

Tickets

Stadtinformation Iserlohn
Bahnhofsplatz 2
58636 Iserlohn

Ticket-Hotline: 02371/217-1819

Öffnungszeiten:          
Mo, Di, Mi und Fr        10 bis 17 Uhr
Do                            10 bis 18 Uhr
Sa                            10 bis 13 Uhr

                                                                          

Kasse im Parktheater Iserlohn                                                    
jeweils eine Stunde vor den Veranstaltungen im Parktheater Iserlohn

https://theaonline.iserlohn.de/TheaWeb2/theaweb.php?modul=saalplan&param=3199

Informationen zur Barrierefreiheit

Zugang barrierefrei
Aufzug
Behindertengerechtes WC
Stellplätze, Aufzug, Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC

„Gold — mit Abstand das Beste“

Thomas Gansch, Trompete / Robert Rother, Trompete / Roman Rindberger, Trompete / Leonhard Paul, Posaune, Basstrompete / Gerhard Fü.l, Posaune / Zoltán Kiss, Posaune / Wilfried Brandstötter, Tuba

In den kaum 27 Jahren ihres Bestehens hat die Gruppe „Mnozil Brass“ ausgiebig und mit großem Ernst Unernstes, ja sogar Heiteres gespielt. Im neuen Programm „Pandaemonium“ werden die Spielregeln von Grund auf geändert: Ab sofort beleuchten wir mit angemessenem Unernst die ernsten Dinge des Lebens. Lustvoll werden all die kleinen Dämonen, die uns beim Streben nach dem Wahren, Edlen und Reinen immer im Weg stehen, einer gepfefferten bläserischen Reflexion unterzogen. Warum wollen wir gar nicht so heilig sein? Warum sind wir lieber haltsam als enthaltsam und wieso zum Teufel ist’s in der Nacht oft lustiger als am Tag? „Mnozil Brass“ stellt sich diesem Fragenkomplex ausgiebig und angezuckert, immer mit einer Prise eingebildeter Altersweisheit im neuen Programm.

Pressestimmen:
„Die ‚Monty Pythons der Blechmusik‘ blasen und blödeln, singen und steppen, juchzen und jazzen sich derart wahnwitzig durch Wagners Opern, dass dem Festspielpublikum das Blech wegfliegt.“ SWP In den besten Momenten kommen Komik und musikalische Brillanz zusammen und schaffen Szenen, die stärker kaum sein könnten.“ Kultur-Kritik.net
„Beim Konzert der Blaskapelle ‚Mnozil Brass‘ in der Philharmonie Essen geriet sogar eine Schlägerei zu einem virtuosen und witzigen Akt.“ WAZ
„Die sieben Österreicher ziehen in ihre Trickkisten mehrfache Böden ein: Ihre Witze funktionieren musikalisch, übermusikalisch — und ebenso einfach als Comedy. Genaues Hinhören lohnt!“ Westfälische Allgemeine

Termine

Datum Uhrzeit
29.05.2021 20:00 - 00:00 Uhr