Loading...

Natascha Wodin - WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT

Kreis Soest entdecken / Citkomm Veranstaltungen / Natascha Wodin - WORTFESTIVAL IN LIPPSTADT




Natascha  Wodin (c) Isolde Ohlbaum




Wortfestival

Veranstaltungsdatum

17.09.2021 20:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

<p><strong>Abonnement- und Kartenbuchungen sind ab Samstag, 25. Juni 2021 m&ouml;glich.</strong></p>

Preise

Preis Bezeichnung Preis
regulär 16,00 €
ermäßigt 8,00 €
Abo für alle Veranstaltungen 115,00 €
Abo ermäßigt für alle Veranstaltungen 58,00 €

Veranstaltungsort

Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt
<p><strong>Zurzeit besteht keine Testpflicht und es muss auch kein Nachweis f&uuml;r eine Impfung oder Genesung vorliegen.</strong></p> <p><strong>Vor und im Theater besteht weiterhin Maskenpflicht.</strong></p> <p><strong>Au&szlig;er wenn ein Sitzplatz eingenommen worden ist (im Foyer oder Theatersaal).</strong></p> <p><strong>(Stand 6.7.2021)<br /></strong></p>

Veranstalter

Kunst- und Vortragsring Lippstadt
Robert-Koch-Str. 26
59555 Lippstadt

Tickets

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14, 59555 Lippstadt

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

+49 (0) 29 41 / 5 85 11

Rückrufservice:

https://bit.ly/327QoZd

http://tickets.vibus.de/Shop/00100011000000/VstDetails.aspx?VstKey=10001100003305000

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

LESUNG „SIE KAM AUS MARIUPOL“

 

Natascha Wodins Familiengeschichte „Sie kam aus Mariupol“ ist eine außergewöhnliche, berührende Spurensicherung. „Dass ich den Namen meiner Mutter in die Suchmaschine des russischen Internets eintippte, war nicht viel mehr als eine Spielerei. Im Lauf der Jahrzehnte hatte ich immer wieder versucht, eine Spur von ihr zu finden. Im Zweiten Weltkrieg hatte man sie als Dreiundzwanzigjährige zusammen mit meinem Vater aus Mariupol zur Zwangsarbeit nach Deutschland deportiert, ich wusste nur, dass beide in einem Rüstungsbetrieb des Flick-Konzerns in Leipzig eingesetzt waren. Elf Jahre nach Kriegsende hatte meine Mutter sich in einer westdeutschen Kleinstadt das Leben genommen, unweit einer Siedlung für heimatlose Ausländer, wie man die ehemaligen Zwangsarbeiter damals nannte. Außer meiner Schwester und mir gab es wahrscheinlich auf der Welt keinen einzigen Menschen mehr, der sie noch gekannt hatte.“ Die Literaturkritikerin Sigrid Löffler hat in ihrer Laudatio trefflich zusammengefasst, was den Roman ausmacht: „Nur an menschlichen Einzelschicksalen, wie bruchstückhaft auch immer, lässt sich aufzeigen, wie Geschichtsereignisse in individuelle Biografien eingreifen.“

 

Alle Veranstaltungen des 15. WORTFESTIVALS IN LIPPSTADT 2021

 

So       05.09.21        GÜNTER LAMPRECHT

Mi        08.09.21        MICHAEL QUAST / SABINE FISCHMANN

Sa       11.09.21        CORINNA SIMON – KLAVIER FÜR KINDER

Di        14.09.21        PETER ESPELOER

Fr        17.09.21        NATASCHA WODIN

So       19.09.21        MATTHIAS LEJA

Di        21.09.21        JAN BARTOS

Sa       25.09.21        GUDRUN LANDGREBE

Do       30.09.21        BARBARA AUER / OLENA KUSHPLER

So       03.10.21        CHRISTOPH PETERS

Di        05.10.21        NINA HOGER / ANDREAS HERMEYER

Sa       09.10.21        HANSA CZYPIONKA / CLAUS BOESSER-FERRARI

 

Termine

Datum Uhrzeit
17.09.2021 20:00 - 00:00 Uhr