Loading...

geplant: Das Land des Lächelns

Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár

Kreis Soest entdecken / Citkomm Veranstaltungen / geplant: Das Land des Lächelns

Veranstaltungsdatum

20.12.2020 16:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

Preise

 

Preisstufe 1 ermäßigt: 14,- €

Preisstufe 2 ermäßigt: 13,- €

Preisstufe 3 ermäßigt: 12,- €

Preis Bezeichnung Preis
Preisstufe 1 28,00 €
Preisstufe 2 26,00 €
Preisstufe 3 24,00 €

Veranstaltungsort

Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt

Veranstalter

KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Lange Straße 15
59555 Lippstadt

Tickets

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14, 59555 Lippstadt

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

+49 29 41 / 5 85 11

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug
Behindertengerechtes WC

Aufgrund der aktuellen Situation verschiebt sich der Vorverkaufsstart bis auf Weiteres!

 

Wir Informieren Sie rechtzeitig über den neuen Termin!

.

.

Diese romantische Operette zählt zu den späteren Werken Léhars. In ihr werden ähnliche Konflikte oder Pseudokonflikte zwischen Europäern und Asiaten aufgeworfen wie sie – mit vertauschten Rollen – aus Puccinis „Madame Butterfly“ bekannt sind: Die umschwärmte Lisa gerät in den magischen Bann eines chinesischen Prinzen und freundet sich mit dessen Schwester Mi an. Lisa folgt dem nach China zurückberufenen Geliebten, muss dort aber erleben, dass die starren Traditionen des Landes ihrem freien Glück unüberwindliche Schranken entgegensetzen. Zwischen den Gefühlspolen „Immer nur lächeln“ und „Dein ist mein ganzes Herz“ schwankt Prinz Sou-Chong. Die Entfremdung der Liebenden nimmt drohende Formen an, die verzweifelte Lisa will zurück in die Heimat. Doch der Plan missglückt. Lisa und ihr früherer Bewerber Graf Gustav von Pottenstein, der als Militärattaché aus Wien in das fremde Land versetzt wurde, werden von Wachen aufgegriffen und stehen nun vor Sou-Chong. Dieser hat jedoch inzwischen erkannt, dass er Lisa nicht mehr halten kann. Traurig lässt er sie fortgehen und bleibt einsam mit seiner Schwester Mi zurück.

 

Franz Léhar, als ungarischer Sohn eines Militärkapellmeisters geboren, schrieb bis zu seinem 55. Lebensjahr die Partituren zu 25 Operetten, darunter „Zigeunerliebe“, „Die lustige Witwe“, „Der Graf von Luxemburg“, „Der Zarewitsch“ oder „Paganini“. Als hochgeehrter Operettenfürst und liebenswürdiger Grandseigneur der heiteren Muse starb er 1948 im Alter von 78 Jahren in Bad Ischl.

Landestheater Detmold

 

Termine

Datum Uhrzeit
20.12.2020 16:00 - 00:00 Uhr