Loading...

Der Sandmann

Klassiker nach E.T.A. Hoffmann





dersandmann1volkerbeushause-25160185062143.jpg
E.T.A Hoffmanns Erzählung spielt bereits 1816 mit der schauerlichen Faszination der Androiden. In seinem Schauermärchen bedient er sich dem Motiv des Ammenmärchens „Sandmann“, um das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine zu beleuchten.
Klassiker nach E.T.A. HoffmannDer junge Nathanael studiert in Italien, als ihn die Begegnung mit einem harmlosen Fernglasverkäufer aus der Fassung bringt. Er ist überzeugt, in dem Händler den bösartigen Advokaten Coppelius zu erkennen. Nathanael erinnert sich, wie Coppelius früher regelmäßig als „Sandmann“ bei seinem Vater zu Hause erschien. Aus Angst davor, der Sandmann könne ihm die Augen stehlen, ging der Junge brav ins Bett. Eines Abends allerdings treibt ihn die kindliche Neugier dazu, einen Blick in das Arbeitszimmer seines Vaters zu riskieren. Dabei wird er Zeuge, wie sein Vater und der Advokat Coppelius lebensechte Puppen bauen. Nach dem letzten Besuch des Sandmanns findet Nathanael seinen Vater leblos im Arbeitszimmer. Nun versucht der Student zu ergründen, ob er Opfer seiner traumatischen Kindheitserinnerungen geworden ist oder ob die obskuren Versuche des Coppelius in der Gestalt der schönen Olimpia im Haus gegenüber ihren Höhepunkt gefunden haben. Hoffmanns Erzählung spielt bereits 1816 mit der schauerlichen Faszination der Androiden. In seinem Schauermärchen bedient er sich dem Motiv des Ammenmärchens „Sandmann“, um das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine zu beleuchten.Pressestimme:„ ... Unterstützt von einer Erzählerstimme aus dem Off schlüpft ein ungemein virtuoser Maximilian von Ulardt, der in einem zeitgenössischen Kostüm des 19. Jahrhunderts mit grüner Weste und dreiviertellanger Hose steckt, zudem in die Rolle des an seinem Schreibtisch sitzenden Autors Hoffmann. Er muss sein ganzes gestisches und mimisches Repertoire abrufen, um diese im Grunde monströse Gruselgeschichte dem Publikum noch dazu mitten im Parkett näherzubringen. … Von ‚Weine nicht, wenn der Regen fällt ‚über ‚Stand by Me‘ bis hin zu ‚Atemlos durch die Nacht‘: Auch der Soundtrack peppt diesen derzeit viel gespielten, weil zum Abiturkanon gehörenden Klassiker ordentlich auf. ... der Schauwert dieser kurzweiligen Inszenierung ist enorm ...“ halloherne.de

Termine

Datum Uhrzeit
31.03.2020 11:00 - 12:00 Uhr

Veranstaltungsdatum

31.03.2020 11:00 - 12:00 Uhr

Preise

Kartenbestellungen / Gruppenbestellungen / ErmäßigungenGruppenbestellungen werden schriftlich per Mail ans Kulturbüro Iserlohn erbeten. Gruppen erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung. Gruppen erhalten ab 20 Personen eine Freikarte. E-Mail bitte an kulturbuero@iserlohn.de.Zur Bearbeitung benötigen wir Kontaktinfos: • Ansprechpartner/in• Name der Schule und Anschrift• Teilnehmeranzahl Schüler / Lehrer / Begleitpersonen• E-Mail Adresse• Telefon-Nr. / Mobilnummer für alle Fälle
Preis Bezeichnung Preis Stufe
SchülerInnen 8
Erwachsene 12
Gruppen 6

Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe
58644 Iserlohn
E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 0 23 71 / 2 17 - 18 19
Fax: 0 23 71 / 2 17 - 18 22
Homepage: http://www.parktheater-iserlohn.de

Veranstalter

Kulturbüro Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 02371/217-1819
Fax: 02371/217-1914
Homepage: http://www.parktheater-online.de

Tickets

http://

Mehr unter

Informationen zur Barrierefreiheit

Stellplätze, Aufzug, Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC