Loading...

Die Paganini-Nacht

Herzlich Willkommen im Kreis Soest / Die Paganini-Nacht




img913-27277543070522.jpg
Dmitri Berlinsky (Violine)Russische Kammerphilharmonie St. PetersburgJuri Gilbo, Leitung• Niccoló Paganini: Sinfonia della Lodovisia D-Dur, MS 98 - Caprice Nr. 9 E-Dur, Op. 1 - Tarantella a-moll, MS 76, Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 D-Dur, Op. 6• Johann Strauss (Vater): Walzer à la Paganini, Op. 11• Niccoló Paganini: Cantabile D-Dur für Violine und Orchester, MS 109• Camille Saint-Saens: Introduction et Rondo capriccioso a-moll, Op. 28 für Violine und Orchester,• Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Paganini, Op. 35• Niccoló Paganini: La Campanella h-moll für Violine und Orchester, Op. 7
Wenn es jemanden gibt, der die brillante Virtuosität von Niccolò Paganini auf die Bühne bringen kann, dann ist es Dmitri Berlinsky. Niccolò Paganini, der schon zu Lebzeiten durch sein Können den Status einer Legende innehatte, hat ein musikalisches OEuvre hinterlassen, das bis heute unerreicht ist. Mit Dmitri Berlinsky hat die Paganini-Nacht einen Geiger gefunden, dessen Spielkunst dem hochgradig anspruchsvollen Werk des italienischen Musikers mehr als gerecht wird.Der von den Medien als „Teufelsgeiger mit der Engelsseele“ gefeierte Ausnahmemusiker und Paganini-Preisträger Dmitri Berlinsky wurde in St. Petersburg in einer Musikerfamilie geboren. Zu internationalem Ruhm kam er, als er beim Paganini Wettbewerb in Genua als jüngster Gewinner siegte. In kürzester Zeit feierte Berlinsky Triumphe rund um die Welt, gewann viele namhafte Wettbewerbe, spielte in mehr als 40 Ländern und in vielen renommierten Konzertsälen der Welt zusammen mit den führenden Orchestern. Nur eine Handvoll von Künstlern in der Geschichte erhielten wie Dmitri Berlinsky das Privileg, auf dem Originalinstrument von Niccoló Paganini, der berühmten Guarneri del Gesù-Violine, zu spielen.Mehr musikalische Perfektion als bei Dmitri Berlinsky kann kaum auf einer Bühne zu hören sein!   Um 19.15 Uhr findet eine Einführung mit Dr. Walter Ossenkp im Löbbecke-Saal statt.   Mit freundlicher Unterstützung des Märkischen Arbeitgeberverbandes, des Fördervereins Parktheater Iserlohn e.V. sowie dem Kulturpartner WDR3.    Als Abonnent genießen Sie diese Veranstaltung innerhalb ihres Abos mit 35% Preis-Rabatt.

Termine

Datum Uhrzeit
08.02.2020 20:00 - 23:00 Uhr

Veranstaltungsdatum

08.02.2020 20:00 - 23:00 Uhr

Preise

Freier Verkauf und Abo Meisterkonzerte.   Der Vorverkauf für die Spielzeit #THEATERLUST 2019-2020 beginnt im freien Verkauf am 8. Juni 2019, für Abonnenten eine Woche früher am 1. Juni 2019.
Preis Bezeichnung Preis Stufe
33
31
29

Veranstaltungsort

Parktheater Iserlohn
Alexanderhöhe
58644 Iserlohn
E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 0 23 71 / 2 17 - 18 19
Fax: 0 23 71 / 2 17 - 18 22
Homepage: http://www.parktheater-iserlohn.de

Veranstalter

Kulturbüro Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 24
58636 Iserlohn

E-Mail: kulturbuero@iserlohn.de
Telefon: 02371/217-1819
Fax: 02371/217-1914
Homepage: http://www.parktheater-online.de

Tickets

Stadtinformation IserlohnBahnhofsplatz 2 58636 Iserlohn Ticket-Hotline: 02371/217-1819 Öffnungszeiten:           Mo, Di, Mi und Fr        10 bis 17 Uhr Do                            10 bis 18 Uhr Sa                            10 bis 13 Uhr                                                                          Kasse im Parktheater Iserlohn                               jeweils eine Stunde vor den Veranstaltungen im Parktheater Iserlohn 02371/217-1819 https://theaonline.iserlohn.de/TheaWeb2/theaweb.php?modul=saalplan&param=2961

Informationen zur Barrierefreiheit

Stellplätze, Aufzug, Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC