Loading...

Dieses bescheuerte Herz

Tragikomödie von Lars Amend und Daniel Meyer

Herzlich Willkommen im Kreis Soest / Dieses bescheuerte Herz




bescheuertes herz.jpg
Die Tragikomödie, basierend auf der wahren Geschichte eines herz kranken Jungen, lockte weit über 2 Millionen Zuschauer in die Kinos. Das bewegende Feelgood-Movie mit Elyas M‘Barek war der überragende Kino-Erfolg im Winter 2018. Basierend auf dem gleichnamigen SPIEGEL-Bestseller des herzkranken Teenagers Daniel Meyer und seines Ko-Autors Lars Amend bringt die Landesbühne Rheinland- Pfalz nun die Bühnenfassung zur Uraufführung.   Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald sterben wird - und er hat noch so viele Wünsche:Mal ohne Aufpasser sein. In einem tollen 5-Sterne-Hotel übernachten und so viel Schnitzel mit Pommes und Cola bestellen, wie man möchte. Ein fremdes Mädchen küssen. Mit einem coolen Sportwagen fahren. Mama endlich wieder von Herzen glücklich sehen. Und über alles ein Buch schreiben.   Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine Herzenswünsche erfüllt, und gemeinsam entdecken sie, was wirklich zählt im Leben.

Termine

Datum Uhrzeit
17.03.2020 19:30 - 00:00 Uhr

Veranstaltungsdatum

17.03.2020 19:30 - 00:00 Uhr

Preise

Stufe 1 Parkett R. 1 - 6, Tribüne R. 1Stufe 2 R. 2 - 7Stufte 3 Tribüne R. 8 - 10, Parkett rechts und links
Preis Bezeichnung Preis Stufe
23.9
21.7
19.5

Veranstaltungsort

Stadthalle Werl
Grafenstraße 27
59457 Werl
E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Telefon: 02922 973 210
Fax: 02922 973 217
Homepage: www.stadthalle-werl.de

Veranstalter

Stadthalle Werl
Grafenstraße 27
59457 Werl

E-Mail: info@stadthalle-werl.de
Telefon: 02922 973 210
Fax: 02922 973 217
Homepage: http://stadthalle-werl.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Zugang barrierefrei
Aufzug
Behindertengerechtes WC