Loading...

Mehr Frauen in der lokalen Politik

in Kooperation mit der Stadt Lippstadt, Gleichstellungsstelle und dem Gleichstellungsrat der Stadt Lippstadt, Friedrich-Ebert Stiftung, Heinrich Böll Stiftung, Konrad Adenauer Stiftung

Herzlich Willkommen im Kreis Soest / Mehr Frauen in der lokalen Politik




Logo VHS
Zielgruppe: Frauen, die sich in der lokalen Politik engagieren und einbringen möchten. Infoveranstaltung am Freitag, 25.01.19 um 17:00 Uhr (Kurs 11051). In 10 Modulen werden unterschiedliche Facetten der kommunalen Politik vorgestellt.Inhalte:- Modul 1: Kommunale Strukturen und die politische Arbeit von Gremien vor Ort.Es geht darum, einen umfassenden Überblick über die Aufgaben der einzelnen Organe und die kommunalen Strukturen vor Ort zu bekommen. Der Fokus liegt auf den verschiedenen kommunalen Ausschüssen und den Aufgaben eines Rates. Abgerundet wird diese Veranstaltung durch einen Erfahrungsaustausch mit bereits politisch tätigen Mandatsträgerinnen. (Freitag, 22.03.19 um 17:00 bis 20:00 Uhr, Fachbereichsleiter Hartmut Neutzler)- Modul 2: Ihr Auftritt bitte: persönliche Präsenz und öffentliche WirkungSo wichtig die fachliche Auseinandersetzung ist, so entscheidend ist auch der Auftritt vor kleinem Publikum oder auf großer Bühne. Gerade für Frauen, die im öffentlichen Raum politisch tätig werden möchten, ist eine professionelle Präsenz wichtig. Die äußere Wahrnehmung kann durch die eigene Körpersprache und Stimme gesteuert und positiv beeinflusst werden. (Samstag, 06.04.19 von 10:00 bis 17:00 Uhr, Heinrich-Böll-Stiftung NRW)- Modul 3: Training gegen Parolen, Palaver und PopulismusPopulistische Phrasen und rechte Parolen haben mit der ansteigenden Anzahl an Flüchtlingen in Deutschland weiter zugenommen. Vorurteile und Ressentiments - bisweilen aggressiv und rassistisch - scheinen salonfähig geworden zu sein. Oft fühlt man sich überrumpelt, eine schlagfertige Gegenargumentation fällt dann schwer. Es werden sinnvolle Verhaltensweisen und rhetorische Gegenstrategien eingeübt. (Samstag, 11.05.19 von 10:00 bis 17:00 Uhr, Heinrich-Böll-Stiftung NRW)- Modul 4: Landtag NRW, DüsseldorfGemeinsam wird das architektonisch beeindruckende Gebäude am Rheinufer erkundet und sich über die Parlamentsarbeit informiert. Ein Blick über den Tellerrand der kommunalen Politik: Zusammenhänge zwischen kommunale Politik und Landespolitik; Arbeitsweise des Landtags NRW; der Arbeitsalltag einer Landtagsabgeordneten. Neben einer Führung durch den Landtag und dem Besuch einer Plenarsitzung findet ein Austausch statt. (Mittwoch, 22.05.19 von 12:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr, MdL Marlies Stotz)- Modul 5: Speech WritingKommunal aktive Frauen stehen oft vor der Situation, eine Rede halten zu müssen und Menschen von der eigenen Idee überzeugen zu wollen. Es wird nach einem humorvollen und/oder interessanten Einstieg und nach einer Möglichkeit gesucht, (kommunalpolitische) Inhalte verständlich, aber nicht langweilig vorzutragen. Speech Writing ist ein Tool für den gelungenen Auftritt. (Samstag, 29.06.19 von 10:00 bis 17:00 Uhr, Friedrich-Ebert-Stiftung)- Modul 6: Twitter, Facebook, Instagram (Webinar)Botschaften dynamischer platzieren - Social Media erlaubt jedem zu publizieren. Dabei kommt es allerdings auf die richtigen Kanäle und eine stimmige Herangehensweise an, um Interesse zu wecken. In diesem Webinar werden mit Facebook, Instagram und Twitter die wichtigsten Tools vorgestellt und anhand praktischer Beispiele gezeigt, wie viel Aufwand sie jeweils erfordern. Außerdem geht es darum, wie man Erfolg misst und den Dialog mit den Adressaten pflegt. (Donnerstag, 19.09.19 von 17:30 bis 20:30 Uhr, Konrad-Adenauer-Stiftung)- Modul 7: Politik live

Termine

Datum Uhrzeit
22.03.2019 17:00 - 20:00 Uhr
06.04.2019 10:00 - 17:00 Uhr
11.05.2019 10:00 - 17:00 Uhr
22.05.2019 10:00 - 18:00 Uhr
29.06.2019 10:00 - 17:00 Uhr
19.09.2019 17:30 - 20:30 Uhr
23.09.2019 18:00 - 20:00 Uhr
30.09.2019 18:00 - 20:30 Uhr
08.10.2019 18:00 - 20:00 Uhr
17.10.2019 17:30 - 20:30 Uhr

Veranstaltungsdatum

19.09.2019 17:30 - 20:30 Uhr

Anmeldung erforderlich?

Anmeldung erforderlich?: Ja

Preise

150,00 €

Veranstalter

Volkshochschule der Stadt Lippstadt
Barthstr. 2
59555 Lippstadt

E-Mail: vhs@stadt-lippstadt.de
Telefon: (0 29 41) 2895-0
Fax: (0 29 41) 2895-28
Homepage: http://www.vhs-lippstadt.de

Tickets

http://