Loading...

Orgelmesse - Hochamt

Kantor Peter Volbracht, Orgel und Bernadette Volbracht, Sopran

Kreis Soest entdecken / Orgelmesse - Hochamt




Aubertin-Orgel in der st. Laurentius-Kirche
Bernadette Volbracht (*1977) ist freiberuflich als Gesangspädagogin, Referentin und Sängerin tätig. Seit 2013 ist sie Mitglied im Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen (BDG). Nach einer privaten Gesangsausbildung u.a. im Gesangsstudio Anita Richartz-Freitag erwarb sie im Jahr 2011 das gesangspädagogische Zertifikat des BDG. Seither arbeitet sie als Gesangslehrerin und Stimmtrainerin verschiedener Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchöre. Als Mitbegründerin der Dekanatssingschule an St. Petri Hüsten ist ihr das Singen mit Kindern ein besonderes Anliegen. Peter Volbracht (*1974) studierte nach dem Abitur zunächst Schulmusik und dann kath. Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule für Musik, Tanz und Theater in Essen. Seine Professoren / Dozenten waren u. a. Prof. Sieglinde Ahrens (Orgel, Literaturspiel), Prof. Markus Eichenlaub (Orgel, Improvisation), Prof. Guido Knüsel (Chorleitung) und Wolfgang Klein-Richter (Klavier). 2004 beendete er das Studium mit dem A-Examen. Seit 2000 ist Peter Volbracht Organist und seit 2001 Nachfolger von Kantor Heinz Niehaus als hauptamtlicher Kirchenmusiker an St. Petri Hüsten. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Arbeit als Chorleiter der beiden Kirchenchöre der Pfarrei sowie des Projektchors “Schola Canticorum”. Regelmäßige Konzertprojekte in St. Petri Hüsten sowie Chorfahrten und Gastauftritte in bedeutenden (Dom-) Kirchen begeistern sowohl eine wachsende Zahl aktiver (Projekt-) Sängerinnen und Sänger als auch das Publikum. So wurden unter seiner Leitung u.a. Bachs “Matthäus-Passion”, Mozarts “Requiem”, Faurés “Requiem”, Puccinis “Messa di Gloria”, Gounods “Cäcilienmesse”, Bruckners “Te Deum”, Haydns “Missa in tempore belli” (Paukenmesse) und zuletzt Mendelssohn Bartholdys “Lobgesang” und “Elias” aufgeführt. Seit Sommer 2011 ist Peter Volbracht auch Leiter der Singschule an St. Petri, in der zur Zeit über 150 Kinder und Jugendliche im Alter von 1,5 Jahren (in Begleitung eines Elternteils) bis 21 Jahren in verschiedenen Gruppen singen. Seit 2013 ist die Kirchenmusikerstelle der Gesamtpfarrei St. Petri Hüsten im Rahmen einer Fördermaßnahme des Erzbistums Paderborn zu einer sogenannten „kirchenmusikalischen Leuchtturmstelle“ ernannt worden. In diesem Zusammenhang veranstaltet und organisiert Peter Volbracht eine Vielzahl von Konzerten und musikalisch besonders gestalteten Gottesdiensten. Seit 2018 steht dabei neben der historischen Orgel der Klosterkirche Oelinghausen mit Pfeifenmaterial aus dem 16. Jahrhundert (!) die renovierte und erweiterte Feith/Rieger-Orgel der Pfarrkirche St. Petri Hüsten im Mittelpunkt. Hier sind regelmäßig national und international bekannte Dom- und Konzertorganisten wie Prof. Wolfgang Seifen, Prof. Franz Josef Stoiber, Prof. Tomasz Adam Nowak, Markus Eichenlaub, Sebastian Bartmann, Christian Schmitt, Michal Markusczewski, Matthias Giesen u.v.a. zu Gast.

Termine

Datum Uhrzeit
17.05.2020 10:30 - 11:30 Uhr

Veranstaltungsdatum

17.05.2020 10:30 - 11:30 Uhr

Preise

Kostenfrei

Veranstaltungsort

Kath. Pfarrkirche St. Laurentius
Kirchplatz 12
59597 Erwitte
E-Mail: St.Laurentius-Erwitte@t-online.de
Homepage: http://www.pastoralverbund-erwitte.de
Pfarrkirche

Veranstalter

Kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius Erwitte
Kirchplatz 12
59597 Erwitte