Loading...

Erwitter Nordschleife

Kreis Soest entdecken / Outdooractive Touren / Erwitter Nordschleife




Blick zum Kurpark




Der Brunnen im Kurpark von Bad Westernkotten




Der Kurpark mit schönem Baumbestand




Die Kräuterspirale am Gradierwerk II




Hellweg-Sole-Thermen Innenbecken




Hellweg-Sole-Thermen Innenansicht




Im Außenbecken der Hellweg-Sole-Therme

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

35.9km

Zeit

2:24 Std.

Aufstieg

34m

Abstieg

44m

Altitude (Minimum)

73m

Altitude (Maximum)

107m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Auf unserer abwechslungsreichen Rundtour kommt die ganze Familie auf ihre Kosten: Machen Sie eine Pause in den Hellweg-Sole Thermen oder im Kurpark von Bad Westernkotten, genießen Sie das Stadtleben in Lippstadt oder baden Sie im Alberssee.



Der Weg führt am Schloss Erwitte vorbei, einem um 1600 erbauten Wasserschloss im Stil der Weserrenaissance und das frühere Anwesen der Grafen von Landsberg. Weiter geht es durch den Erwitter Bruch in das Sole- & Moorheilbad Bad Westernkotten. Hier radeln Sie an den Hellweg-Sole-Thermen vorbei, in denen Sie sich den ganzen Tag wetterunabhängig erholen können. Das Thermalbad lockt auf über 700 m² Wasserfläche mit 33 Grad warmer 3-prozentiger Original Bad Westernkottener Natursole. Außerdem bietet das Entspannungs-Eldorado eine weitläufige Saunalandschaft, einen die ortstypische Natur widerspiegelnden Wellnessbereich sowie ein modernes Therapiezentrum, in dem das Original Bad Westernkottener Naturmoor wohltuend für die Gesundheit eingesetzt wird. Gegenüber der Hellweg-Sole-Thermen befindet sich der weitläufige Kurpark. Hier laden zwei große, historische Gradierwerke zum gesunden Salzluftschnuppern - ähnlich wie am Meer - ein. Eines davon ist das längste Kurpark-Gradierwerk in NRW: Die Sole rieselt hier über Schwarzdorn-Reiser-Wände, dabei wird die Luft mit Salzkristallen angereichert. Salzhaltige Luft fördert das Wohlbefinden und lindert Atembeschwerden. Die große begehbare Kräuterspirale verlockt zum Natur-pur-Spüren und bezaubert die Sinne. Die Kneipp-Anlage mit Barfußpfad ist mit Bad Westernkottener Solewasser gefüllt. Außerdem bietet der Kurpark eine Minigolfanlage, in der Sie Ihre Geschicklichkeit und Konzentration trainieren können. Im Ort laden zahlreiche Lokale und Cafés zu einer Rast ein. 

Der Weg führt nun in die Historische Altstadt von Lippstadt, auch bekannt als "Venedig Westfalens". Im Bereicht der Altstadt fahren Sie durch Pfade und Gassen - auch "Hallen" genannt. In der größten Stadt im Kreis Soest locken zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die ev. Marienkirche oder die Stiftsruine aus dem 12. Jahrhundert, die zu den schönsten Kirchenruinen Deutschlands zählt. Neben dem historischen Rathaus und dem Stadtpalais zeugen prächtige Fachwerkhäuser von Tradition und Beständigkeit. Mit dem "Grünen Winkel" verfügt die wasserreichste Stadt Westfalens außerdem über ein Erholungsgebiet mitten in der City. Idyllische Wasserläufe und grüne Auen prägen das Bild.

Von hier fahren Sie Richtung Osten nach Lipperode, vorbei an der Burgruine, dem Rest einer Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert. Der Knotenpunkt 22 befindet sich etwas unterhalb des Alberssees. Dieser Badesee mit einem großen Strand mit Liegewiese, Sanitäreinrichtungen, Kiosk, Strandcafé, Bootsverleih und Segelclub lädt zu einer Rast ein. Oder Sie besuchen das Café "Schäfermeiers Kaffeescheune" (Seeuferstr. 16, 59558 Lippstadt). In jedem Fall müssen Sie einige 100 Meter in Richtung Knotenpunkt 21 fahren.

Zurück auf Knotenpunkt 22 geht es wieder über die Lippe in Richtung Süden über Hörste, Dedinghausen und Ermsinghausen vorbei an Schloss Schwarzenraben nach Bökenförde. Von hier aus führt der Weg am Naturschutz- und Moorabbaugebiet Muckenbruch vorbei wieder nach Bad Westernkotten und zurück nach Erwitte. Von weitem grüßt als Wahrzeichen Erwittes der hochragende Turm der Kirche St. Laurentius.

Informationen

Startpunkt

Martkplatz Erwitte

Wegbeschreibung

Knotenpunkte 20 | 19 | 22 | 23 | 24 | 20 | 32 Die Wegweiser am Start befinden sich an zwei Laternen auf der Westseite des Marktplatzes in der Nähe des Alten Rathauses.