Loading...

Rund um Lippstadt





Margaretensee in Lippstadt

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

72.8km

Zeit

4:52 Std.

Aufstieg

37m

Abstieg

37m

Altitude (Minimum)

71m

Altitude (Maximum)

107m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Rundtour
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Entdecken Sie 12 der 17 Ortsteile und sehen Sie die verschiedenen Facetten der Landschaft innerhalb des Stadtgebiets. Mit diesem Charme und der abwechslungsreichen, gut ausgeschilderten Wegführung kann die Radtour „Rund um Lippstadt“  schnell zu einer Lieblingsstrecke werden.

Schon mal um eine Wasserstadt geradelt? Dann beginnen Sie doch mit einer Rundtour um das „Venedig Westfalens“ – und tauchen anschließend ein ins grüne Lippstädter Zentrum. Die Lippe, der Fluss des Jahres 2018/19, prägt mit kleinen Kanälen und Seen das Stadtbild.

Einladung zur Erfrischung: Lippstadt wird von zahlreichen Wasserläufen der Lippe durchzogen und lässt sich gut bei einer Kanutour vom Wasser aus kennenlernen –oder mit dem Fahrrad entlang der Ufer:

„Erfahren“ Sie den historischen Stadtkern mit den alten Fachwerkhäusern und den zauberhaften Stadtpark „Grüner Winkel“.

Der Radwanderweg „Rund um Lippstadt“ führt dabei durch bunte Wiesen und blühende Felder, durch schattige Wälder und grüne Alleen. Er verbindet viele Lippstädter Ortsteile mit dem Kurort Bad Waldliesborn und lässt immer einen Abstecher ins attraktive Stadtzentrum zu. Man streift die Orte dabei zumeist an der Peripherie und erlebt die stadtnahe Natur aus nächster Nähe.

Verschiedene Sehenswürdigkeiten schenken der Tour viel Abwechslung – etwa der Kurort Bad Waldliesborn, das Biotop Brandscheren-Teich oder das Stift Cappel, ein ehemaliges Frauenkonvent mit Klosterkirche. Vom Schloss Hellinghausen, einem weiteren Zielpunkt der Route, steht heute nur noch das sogenannte Junkernschloss, ein aus Fachwerk und Bruchstein bestehendes Torhaus, das heute bewohnt wird. Weiter geht es zum Schloss Schwarzenraben und zum „Freien Stuhl“, wo im Mittelalter ein Freigericht tagte. Für Naturliebhaber sind die Lippeauen mit ihrer renaturierten Flusslandschaft ein Höhepunkt der Rundtour: Mit etwas Glück können von verschiedenen Aussichtspunkten aus Wildpferde, Heckrinder und seltene Vogelarten (Eisvogel, Klapperstorch, etc.) beobachtet werden.

Diese Rundroute ist in beide Richtungen ausgeschildert und kann natürlich an jedem Etappenpunkt begonnen werden: Logo und grüner Pfeil bedeutet links herum, Logo und roter Pfeil rechts herum.

Informationen

Wegbeschreibung

Start und Ziel: Start- und Endpunkte der Route sind die Parkplätze am ehem. Kurhaus in Bad Waldliesborn (Quellenstraße)

Parken

Am Start- und Endpunkt sind Parkplätze vorhanden