„Closer to Paradise“ - SPARK – die klassische Band & Valer Sabadus

präsentieren Sehnsuchtsklänge von Händel bis Rammstein

Kreis Soest entdecken / Citkomm Veranstaltungen / „Closer to Paradise“ - SPARK – die klassische Band & Valer Sabadus




Closer to Paradise




Closer to Paradise

Veranstaltungsdatum

08.12.2023 19:00 - 00:00 Uhr

Anmeldung erforderlich

Anmeldung erforderlich: Ja

.

Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 3. Juli 2023.

Abonnement-Buchungen sind ab sofort möglich.

.

Preise

Preisstufe 1 ermäßigt: 10,- €


Preisstufe 2 ermäßigt:   9,- €


.


Abo-Reihe K / A und freier Verkauf

Preis Bezeichnung Preis
Preissstufe 1 20,00 €
Preisstufe 2 18,00 €

Veranstaltungsort

Jakobikirche Lippstadt
Lange Straße 69 A / Jakobikirchstraße,
59555 Lippstadt

Veranstalter

Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.
Geiststr. 2
59555 Lippstadt

E-Mail: info@musikverein-lippstadt.de
Telefon: (0 29 41) 77 225
Homepage: http://www.musikverein-lippstadt.de

Tickets

Einige Tickets sind bei Vibus-Tickets für den Online-Verkauf hinterlegt.


Weitere Tickets gibt es hier:


Kulturinformation Lippstadt im Rathaus


Lange Straße 14, 59555 Lippstadt


Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de  /  Tel: +49 (0) 2941 - 58511


Mo bis Fr: 10 – 18 Uhr  /  Sa: 10 – 14 Uhr


.


Rückrufservice:


https://bit.ly/327QoZd


.

https://tinyurl.com/2dbc9e3h

Informationen zur Barrierefreiheit

Behindertengerechtes WC

WIE GEHT ES ZUM PARADIES?

 

Valer Sabadus und das Ensemble Spark machen in dem Programm „Closer to Paradise“ das Gefühl der Sehnsucht klanglich erfahrbar. Das im Programmtitel beschworene Paradies gilt als Urbild des Glücks, als Ort des Friedens und der Harmonie, als Symbol einer besseren Welt. Was liegt näher, als diesen entrückten Ort als Dreh- und Angelpunkt für ein Programm zu wählen, in dem ein Starsänger mit einem entrückten Register sich mit einer innovativen, hoch experimentierfreudigen Kammerformation zusammentut?

 

In vier Akten werden verschiedene Aspekte dieses universellen Gemütszustands beleuchtet. Jeder der vier Teile wird in einer anderen Sprache gesungen und legt den Fokus auf eine andere Epoche. Dabei werden Werke von Händel, Vivaldi, Schumann, Fauré, Ravel, Weill und Satie, aber auch Rocksongs von Rammstein, Depeche Mode oder moderne Musik von Michael Nyman und Chiel Meijering in den spannenden Eigenarrangements der Musiker aus einem modernen Blickwinkel interpretiert und reflektiert. Barocke Arien, romantische Kunstlieder und impressionistische Melodien verschmelzen mit Avantgardeklängen, Volksliedern, Chansons und Rocksongs zu völlig neuen Klangszenen.

 

In dem selbstverständlichen Mit- und Nebeneinander von Tradition und Trends wird die klassische Musik mit dem Lebensgefühl des 21. Jahrhunderts verknüpft und erhält etwas zeitlos Frisches - genau wie das Gefühl der Sehnsucht ein allumfassendes und zeitloses Phänomen ist.

Quellen: www.spark-die-klassische-band.de, www.valer-sabadus.de

.

Valer Sabadus – Countertenor

Andrea Ritter - Blockflöte

Daniel Koschitzki - Blockflöte / Melodica

Stefan Balazsovics - Violine / Viola

Victor Plumettaz - Violoncello

Christian Fritz - Klavier