Loading...

Bad Westernkotten - MA(H)LERISCHE IMPRESSIONEN

Herzlich Willkommen im Kreis Soest / Entdecken / Ausflugsziele / Lieblingsplätze / Bad Westernkotten - MA(H)LERISCHE IMPRESSIONEN

Ankommen und auf kurzen Wegen entspannen: In Bad Westernkotten liegt die Erholung nahe. Das Sole- und Moorheilbad ist ein Magnet für alle, die gerne einen Gang zurück schalten und im Kurpark frische Meeresluft schnuppern wollen.
Bad Westernkotten ist seit 1975 staatlich anerkanntes Heilbad und ein beschauliches Plätzchen geblieben. Es lädt dazu ein, den Alltag ruhen zu lassen. Ein begrünter Wasserlauf und Begegnungen mit den „Alltagsmenschen“ von Christel Lechner sorgen für Abwechslung und entspanntes Schmunzeln. Ob ein Spaziergang durch den Ort mit vielfältiger Gastronomie und kleinen Geschäften, ob ein Abstecher in den Kurpark: Alle Sehenswürdigkeiten sind ganz bequem zu Fuß zu entdecken.

Im Kurpark erinnern zwei große Gradierwerke an die lange Salztradition, eines davon ist gar das längste Kurpark-Gradierwerk Nordrhein-Westfalens. Die Bad Westernkottener Natursole rieselt hier über große Schwarzdorn-Reiser-Wände und lässt so salzhaltige, sehr gesunde Luft entstehen. Beide Gradierwerke haben zusammen eine Gradierfläche von 3.600 qm. 
Die große begehbare Kräuterspirale beim Gradierwerk II verlockt zum Natur-pur-Spüren und bezaubert die Sinne. Zahlreiche Kräuter stellen sich auf kleinen Schildern kurz vor. Es gibt sechs Themenbereiche: Salzverträgliche Küstenpflanzen, Minzen, Heimische Wildkräuter (bekannt als „Unkraut“), Klassische Küchenkräuter, als „Wildgemüse“ nutzbare Stauden und mediterrane Duftkräuter. 
Das Kneippsche Wassertretbecken im Kurpark hält nicht nur an heißen Tagen den Kreislauf stabil und fördert die Durchblutung. So lässt sich ein Besuch auf der benachbarten Minigolfanlage vollkommen erfrischt genießen.





Bad Westernkotten - MA(H)LERISCHE IMPRESSIONEN

MA(H)LERISCHE IMPRESSIONEN 
 

Elisabeth Hollenbeck und Hans-Joachim Rochell, Heimatfreunde Bad Westernkotten
„Mühle und Müllerwohnung unter einem Dach: Das ist einmalig in Westfalen.“

Der Duft von Korn und Mehl liegt in der Luft. Klippklapp, klippklapp: Wie in dem alten Kinderlied klappert der Rüttelschuh. In der Schäferkämper Wassermühle am südlichen Ortsrand von Bad Westernkotten erleben Sie unmittelbar, wie eine historische Mühle funktioniert und erfahren viel Wissenswertes über ihre Technik und Geschichte. Jeden Samstag nimmt Sie ein Mühlenführer mit auf eine spannende Reise in die Vergangenheit und lotst Sie durch das Jahrhunderte alte, sonnengelbe Gebäude. Als drehten die imposanten Wasserräder im Osterbach die Zeit zurück, finden Sie sich plötzlich im Jahr 1748 wieder. Längst Vergangenes lebt wieder auf. Während der Führung besuchen Sie auch die nostalgische Müllerwohnung im Stil der 1930er Jahre. Sie ist unter dem selben Dach wie die Mühle untergebracht, das ist einmalig in Westfalen. Wenn Sie nach der Führung wieder nach Draußen gelangen, genießen Sie die Ruhe und Idylle des malerischen Grundstücks. Einmal im Jahr ist dieser Ort bunter Mittelpunkt des großen Mühlenfestes: Immer an Pfingstmontag verwöhnen die Heimatfreunde Bad Westernkotten anlässlich des „Deutschen Mühlentages“ ihre Gäste mit kulinarischen und kreativen Überraschungen. Handwerker zeigen altes Handwerk und machen mit ihrer Kunstfertigkeit bewusst, dass gelebte Tradition und Entschleunigung Alt und Jung im hektischen Alltag gut tut.

Kontakt: 
Bad Westernkotten
Westerntor 5c 
59597 Bad Westernkotten 
Tel. 02943 9765810

www.badwesternkotten.de