Steine und Mehr





49409072




Erlebnispunkt Suttrop




Steinbruch - Steine und Mehr




Steine und Mehr




Erlebnispunkt




Obelisk Anröchte




Dyckerhoff Park Mythos Stein




Blick über Erwitte




Kalköfen




Steinbruch Warstein

Kategorie

Tourenradfahren

Länge

104.7km

Zeit

7:20 Std.

Aufstieg

772m

Abstieg

772m

Altitude (Minimum)

86m

Altitude (Maximum)

414m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A M J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Geseke

Zielpunkt der Tour:

Geseke

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Weitere Infos

www.steineundmehr.eu

Teilrouten:

  • Durch die Hellwegbörde (56,7 km): Anröchte – Erwitte – Geseke – Anröchte
  • Über die Haar (24,4 km): Belecke – Mellrich – Anröchte – Effeln – Belecke
  • Durch das Wästertal und rund um Warstein und Suttrop (26,2 km)
Mit der Radroute „Steine und Mehr“ wird die „Stein-alte“ Kultur- und Abbaulandschaft im wahrsten Sinne des Wortes „erfahrbar“ gemacht.

Die 114 Kilometer lange Radroute Steine und Mehr wurde als Gemeinschaftsprojekt der Kommunen Geseke, Anröchte und Warstein realisiert. An insgesamt 33 Stationen erfahren die Besucher spannende Geschichten rund um das Thema Kalkstein. An Sehenswürdigkeiten mangelt es dabei nicht: Sie stehen beispielsweise direkt an der Abbruchkante von noch aktiven Steinbrüchen, finden Kunstobjekte in nicht mehr aktiven Teilen oder Sie erhaschen einen Blick in ein renaturiertes Abbaugebiet, in dem die Natur freien Lauf hat, während der Mensch ausgesperrt bleibt. Folgen Sie der 114 Kilometer langen Hauptroute oder entdecken Sie nach und nach die drei Teilrouten.

"Steine und Mehr" ist ein Projekt der Südwestfalen Regionale 2013 , gefördert durch die Europäische Union aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung und dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.

Informationen

Wegbeschreibung

Geseke – Störmede – Langeneicke – Bökenförde – Bad Westernkotten – Erwitte – Völlinghausen– Anröchte – Mellrich – Belecke – Effeln – Warstein – Belecke – Anröchte – Berge – Westereiden – Oestereiden – Eringerfeld – Geseke

Sicherheitshinweise

In der gesamten Region (Kreis Soest, Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Olpe und Kreis Siegen-Wittgenstein) ist ein Rettungspunktsystem installiert. Rettungspunkte finden Sie unter anderem auf den Informationstafeln der Knotenpunkte des Radnetzes Südwestfalen

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Start- und Zielpunkt in Geseke ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Vom Bahnhof in Geseke können Reisende ins benachbarte Ruhrgebiet um dort dem Fernverkehr zuzusteigen.

Anreise

Von der A44 Dortmund-Kassel nehmen Sie die Abfahrt 59 Geseke/Steinhausen und weiter auf der B1 Richtung Geseke.

Parken

Im Stadtgebiet steht Ihnen eine Anzahl kostenfreier Parkplätze zur Verfügung.

Kirche St. Marien
Steinbruch Gröne




71939185

Der Steinbruch Gröne ist nach der Stilllegung des Zementwerkes 1974 seiner natürlichen Entwicklung überlassen worden.

Weiterlesen

Grützepott




71939216

Im Grützepott- Haus der Natur sollen Kinder und Jugendliche altersspezifisch an die Thematik des Naturschutzes und der Jagd in allen Facetten herangeführt werden.

Weiterlesen

Dyckerhoff Park Mythos Stein




Überblick Steinbruch

Industrie trifft Kunst 

Weiterlesen

Kalköfen




Kalköfen

Die halbverfallenen Kalköfen sind Zeugnis der Geseker Industriegeschichte.

Weiterlesen

Vogelschutzgebiet Hellwegbörde




71939179

In dem europäischen Vogelschutzgebiet Hellwegbörde leben eine Vielzahl typischer, heute aber seltener Vogelarten der offenen Landschaft

Weiterlesen

Westerschledde




Blick auf die Westerschledde

Das Naturschutzgebiet Eringerfelder Wald Nord-Westerschledde ist ein wunderschönes Naherholungsgebiet.

Weiterlesen

Schloss Eringerfeld




71939177

Das Schloss Eringerfeld gehört zu den schönsten barocken Schlossanlagen.

Weiterlesen

Drewer Steinbrüche




Blick auf den Steinbruch

Nach Stilllegung der Steinbrüche bildete sich durch Grundwasser der schöne, von Steilwänden umrahmte See als ein Natur-Kleinod; später vielfach auch als „Blaue Lagune“ bei Drewer bezeichnet.

Weiterlesen

Historisches Ensemble Stütings Mühle




Historisches Ensemble Stütings Mühle

Historisches Ensemble Stütings Mühle

Weiterlesen

Stadtmuseum Schatzkammer Propstei Belecke




Eingangsschild Schatzkammer Propstei

Das 1072 gegründete Benediktinerkloster Grafschaft errichtete um 1100 die Propstei in Belecke.

Weiterlesen

Altstadt Warstein-Belecke




Altstadt

Wo die Flüsse Wester und Möhne verschmelzen, liegt auf einem Berg die Belecker Altstadt, die westfälische Denkmalschützer gerne als das "Juwel des Sauerlandes" bezeichnen.

Weiterlesen

Psychiatrie-Museum




Museum

Das Psychiatrie-Museum informiert über mehr als 100 Jahre der LWL-Gesundheitseinrichtungen in Warstein.

Weiterlesen

Alte Kirche St. Pankratius und Sebastian




Alte Kirche

Die Alte Kirche ist für viele Warsteiner eine Herzensangelegenheit: Das fast 800 Jahre alte Gebäude bietet ein schmuckvolles Innere und vom Kirchplatz aus schweift der Blick atemberaubend in die Weite.

Weiterlesen

Geopark Suttrop




Geosteinkreis

Auf einer Anhöhe bei Suttrop öffnet sich die Landschaft in eine überraschende Weite und gibt den Blick über tausend Hügel frei.

Weiterlesen

Kletterarena Hillenberg




Kletterfelsen

Die Kletterarena Hillenberg in Warstein gehört zu den bedeutendsten Klettergebieten in NRW und im Sauerland.

Weiterlesen

Besucherzentrum - Warsteiner Welt




Warsteiner Welt

Die Warsteiner Welt ist unser Besucherzentrum.

Weiterlesen

Naturerlebnis - Bilsteintal mit Bilsteinhöhle und




Höhle innen

Mächtige Felsen in sanfter Hügellandschaft, ein naturnaher Bach, Wanderwege und Pfade unter uralten Bäumen und ein Waldspielplatz, der Abenteuer verspricht – das Bilsteintal ist zu Recht ein beliebtes Erholungsziel.

Weiterlesen

Kirche St. Barbara




71939212

Die St. Barbara Kirche in Langeneicke wurde 1902 von den Einwohnern von Langeneicke und Ermsinghausen gebaut und finanziert.

Weiterlesen

Langeneicke




Kirche St. Barbara

Im Geseker Ortsteil Langeneicke verbinden sich Tradition und Moderne.

Weiterlesen

Jakobusplatz




Jakobusplatz

Der Jakobusplatz ist die neue Mitte von Ehringhausen und Treffpunkt für Jung und Alt.

Weiterlesen

Kirche St. Jakobus




71939211

Die Jakobuskapelle befindet sich im Bereich des Dorfmittelpunktes von Ehringhausen, dem Jakobusplatz.

Weiterlesen

Lehrschwimmbecken




70180859

Das Lehrschwimmbecken der Stadt Geseke befindet sich im Ortsteil Störmede.

Weiterlesen

Rittergut Störmede




71939134

Die vor einigen Jahren noch wildromantische Ruine wurde wiederaufgebaut und beherbergt heute ein modernes Restaurant samt Tagungszentrum, in dem auch Trauungen der Stadt Geseke durchgeführt werden.

Weiterlesen

Fahrrad Teschner




71939169

Fahrräder - Zubehör - Service

Weiterlesen

Stadtkirche St. Petri




71939214

Die Stadt- und Marktkirche St. Peter, im Volksmund St.

Weiterlesen

Wasserrad




Wasserrad

Im Bereich des offengelegten Geseker Baches zwischen dem Rosenteich und dem Geseker Bach lädt das Wasserrad zum Verweilen ein.

Weiterlesen

Stiftskirche St. Cyriakus




Kreuzgang Außenansicht

Die Stiftskirche St. Cyriakus befindet sich im Kern der Stadt Geseke und gehört zum Pastoralverbund Geseke.

Weiterlesen

Altes Rathaus am Teich




Gebäude Altes Rathaus

Das historische Gebäude aus dem Jahr 1893 liegt malerisch im Bereich des Teiches der Stadt Geseke, in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone.

Weiterlesen